Startseite
 
  PIK I - Facts
  PIK I - Teilnehmer
  PIK I - Bericht
  PIK I - Bilder
 
  PIK II - Facts
  PIK II - Teilnehmer
  PIK II - Bericht
  PIK II - Bilder
 
  Gästebuch

 



http://myblog.de/pokerimkloster

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

So. PIK II ist nun auch Geschichte und es ist meine Aufgabe bzw. Ehre zurück zu blicken auf diesen denkwürdigen Abend.

Um kurz nach 7 am vorigen Samstag trafen die Teilnehmer einer nach dem anderen ein. Es konnte also pünktlich gestartet werden. Doch bevor wir die Karten in die Hand nahmen wurden noch kurz wenige Hausregeln erläutert.
Dann ging die Partie los... über einen Blind-Timer, welcher auf einem PC-Bildschirm für jeden ersichtlich war, wurde angezeigt dass die erste Blind-Stufe 40 Minuten andauern würde. Alle weiteren Stufen waren auf 20 Minuten festgelegt. Es wurde sich warm gespielt und schnell stellte man fest dass einige sehr verschiedene Spieler-Typen an diesem Tisch versammelt waren.

Bereits bei der 2. Hand gab es die erste Kollision: Full House gegen Full House. Denis war derjenige der in diesem Duell mit Stääf den kürzeren ziehen musste.

In dieser Anfangsphase war Juppy derjenige der sich schon früh die Führung sichern konnte... doch dies hielt nicht lange an: Nach 1 Stunde und 15 Minuten durfte Juppy als erstes den Tisch verlassen. Er begab sich nach einer kleinen Raucherpause in die speziell eingerichtete Loser´s Lounge, wo er alles hatte was man zum Aufheitern braucht: TV, PS2, Shisha, Schach, Karten und natürlich Alkohol.
Janine war zu diesem Zeitpunkt Chipleader. Auch wenn sie eher unscheinbar am Tisch saß, wusste sie wie sie ihre Hände einsetzen muss.

Nach fast einer halben Stunde traf es dann die nächste Teilnehmerin: Stääf musste sich überraschend früh vom Tisch verabschieden. Naja, so konnte sie sich um ihr von allen geliebtes Baby kümmern in der Hoffnung dass ihr O die Familienehre sichert und einen Preis mit nach Hause nimmt. Dieser war in dem Moment auch Chipleader und somit in einer recht guten Position.

5 Minuten nach dem Ausscheiden von Stääf, also nach 1 Stunde und 47 Minuten, verließ der nächste den Tisch: Patrick leistete von nun an Juppy in der Loser´s Lounge Gesellschaft und hinterließ einen Tisch mit Chris als Chipleader.

Ich selbst merkte immer mehr dass es nicht mein Poker-Tag war... der Stack wurde kleiner, die Blinds höher. Nach 2 Stunden und 14 Minuten Spielzeit wagte ich zeitgleich mit Jane ein weiteres All In. Chris callte uns und konnte seine starke Hand auch bis zum River durchsetzen. Somit war dieses Spiel sowohl für die Titelverteidigerin Jane als auch für mich gelaufen.

Chris baute seinen Vorsprung weiter aus und ein kleiner Krieg zwischen Janine und Denis entfachte da beide unter die ersten 3 kommen wollten, dem Ende aber bereits recht nahe schienen.

Nach 2 Stunden und 42 Minuten dauer-Poker wurde dieser Krieg beendet. Denis verließ den Tisch als 4. und die anderen konnten sich sicher fühlen zumindest einen Preis mit nach Hause nehmen zu können.
Ich stellte mich als Dealer bereit um den dreien dieses Finale so bequem wie nur möglich zu machen. Nach einer bemerkenswerten Erkenntnis von Jane ( "Ich hab lange Haare!" ) kam das Spiel in die heiße Schlussphase: Janine schied aus nach 2 Stunden und 58 Minuten und ließ Chris als Chipleader im Heads-up mit O alleine.

Gerade mal 10 weitere Minuten später war alles vorbei: O verlor sein All In gegen Chris, welcher die letzte Hand des Abends mit Ace High gewann! Er ist somit neuer PIK-Champion!

Das ganze Spiel dauerte 3 Stunden und 11 Minuten. Die Gewinner wählten noch ihre Preise und alle versammelten sich für einige letzte Minuten in der Loser´s Lounge, wo wir PIK II ausklingen ließen.

 

Hier nun die PIK II - Rangliste:

1. Chris (Gewinn: 1 Kinogutschein)

2. O (Gewinn: 1 Kasten Jupiler)

3. Janine (Gewinn: 1 Copag Kartenspiel + Poker Poster)

4. Denis

5. Jay

6. Jane

7. Patrick

8. Stääf

9. Juppy





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung